+49 (0)89 43 509 712

Welcome to the future of Intelligent Prompting

Was Ihre Anforderungen auch sind, wo immer Sie auch befinden, Sie können sich auf Autoscript’s branchenführende und vollständig IP-basierte „Intelligent Prompting“ -Lösungen verlassen, um Ihren Sprecher zu prompten…

Mit Autoscript´s neuen Intelligent Prompting Devices  kann jeder die beeindruckenden Vorteile einer vollständig IP-basierten Teleprompter-Lösung verwenden.
Jede Komponente innerhalb des IP-Promptersystems wurde um einen intelligenten IP-Workflow entworfen, der in der heutigen dynamischen Produktionsumgebung reaktionsschnell und zuverlässig jede Anforderung an heutige Produktionen erfüllt.
Die Intelligent Prompting Komponenten bieten die Flexibilität, einfach über ein IP-Netzwerk integriert, Pool-Ressourcen überall auf der Welt zu nutzen und zuverlässige Redundanzen für Live-Übertragung zu implementieren.

Die neue Lösung des Teleprompter-Marktführers Autoscript bietet Broadcastern einen komplett IP-basierten Workflow für nahtloses, flexibles und zuverlässiges teleprompten.

Dabei verzichtet die einfache und verlässlichste Lösung Intelligent Prompting auf den Einsatz von Video over IP.
So werden viel weniger Daten über das IP-Netzwerk versendet. Die Fähigkeit, das Skript zu erzeugen, wurde in die Intelligent Prompting Monitore integriert. Der Monitor ist also direkt für den Video-Output zuständig. Jeder Monitor ist in ständiger Verbindung mit der Master-Applikation. So wird eine fortlaufende, perfekte Synchronisation und eine einfache Bedienung gewährleistet. Dieser intelligente Prompting-Workflow entfernt die herkömmliche Scroll-Box aus der Bedienerposition. Das bedeutet auch, dass keine Überlegungen zum Signal Routing und keine A/B-Switches für Failover-Szenarien mehr notwendig sind. Außerdem gibt es nun auch keine Probleme bezüglich Video-Standards mehr.

Ein IP-fähiger Prompting-Workflow eröffnet unendliche Möglichkeiten, um länderübergreifend zusammenzuarbeiten und eine kostengünstige Verteilung der Ressourcen zu ermöglichen.
Ein Operator kann ein Skript an unterschiedlichen Orten überwachen und wenn nötig diese Kontrolle augenblicklich einem anderen Operator irgendwo auf der Welt übertragen. Gleichermaßen bietet die IP-Konnektivität eine leistungsstarke Redundanz, da eine zweite Master-Software-Applikation installiert werden kann, die dann die Steuerung nahtlos übernehmen kann.

Die wichtigsten Hardware KeyFeatures der EVO-IP Kamerateleprompter:

 

  • Leichte und schlanke Monitore: Die Intelligent Prompting Familie beinhaltet eine völlig neue Single Prompt Monitor Plattform, die EVO-IP high-bright und EPIC-IP Prompter mit einer Tiefe von 41,5 mm (bisher 64 mm) beinhaltet. Zur Unterstützung eines stufenweisen Übergangs zu IP-Systemen verfügen die Intelligent Prompting Monitore auch über HD-SDI-Eingänge und sind damit mit bereits vorhandener klassischer Hardware und Software kompatibel.

 

  • Innovatives und mobiles Design: Der neue Spiegelhut des Systems besteht aus Kohlefaser mit Seitenpaneele, die vollständig eigeklappt werden können, um den Spiegel zu schützen. Dadurch wird das Bruchrisiko beim Transport massiv reduziert wird.

 

  • Revolutionär schnelles Setup: Die Philosophie des Intelligent Prompting Designs lautet: „Weniger Teile und Prozesse“. So erlaubt das einzigartige rail-based Montagesystem einen schnellen Aufbau mit Hilfe eines Quick-Release-Mechanismuses sowohl für die Kamera als auch für den Monitor. Die komplette Setup-Zeit reduziert sich dadurch um bis zu 75 Prozent, verglichen mit Systemen anderer Hersteller.

 

  • Außergewöhnlich leicht: Das kombinierte Gewicht aller Intelligent Prompting Komponenten ist deutlich niedriger als das konkurrierender Hersteller.
    Zum Beispiel ist das EVO-IP 17-Zoll-On-Kamera-System über 30 Prozent leichter als sein Vorgänger, der LED 17-Zoll. Darüber hinaus macht das einzigartige Design von Intelligent Prompting Gegengewichte in den meisten Fällen überflüssig, wodurch das Gewicht des Kamera-Aufbaus noch weiter reduziert wird und der Stativkopf geschont wird.

 

Intelligent Teleprompter Devices

WinPlus-IP

Trotz des neuen Designs von WinPlus-IP, erkennen die User das seit Jahren bekannte Layout wieder.
Auch die standardisierten Tastatur-Shortcuts und erweiterten Funktionen wurden nahezu 1:1 in das neue WinPlus-IP vollständig implementiert.

Wirkt WinPlus-IP auf den ersten Blick zunächst wie ein Facelift der bekannten WinPlus-Oberfläche, wurde diese jedoch um das Device Status Tool erweitert.
Mit Hilfe des Device Status Tools, hat der Operator alle relevanten Informationen der Intelligent Prompting Geräte übersichtlich im Blick und kann sämtliche Parameter einfach konfigurieren und steuern.

Eine weitere innovative Neuerung in der WinPlusIP Software sind die Simplified Menus.
Die Simplified Menus befinden sich angedockt an den jeweiligen Programmfenstern und beinhalten nur die für dieses Programmfenster nötigen Menüs.
Auch wurde die Funktion von benutzerdefinierten  Layouts stark erweitert. All diese Features erleichtern die Bedienung von WinPlus-IP nochmals um ein vielfaches.

WinPlus-IP ist somit die mächtigste und am meisten individuell anpassbare Telepromptersoftware auf dem Markt.

WinPlus Teleprompter

EVO-IP

Bei der Entwicklung der neuen schlanken und leichtgewichtigen der EVO-IP Monitore standen besonders die neuen und leichteren Kameras, sowie die Verwendung mit Robotic-Kamerastativen im Blickpunkt der Entwickler. Die strikte Slim & Lightweight Design ermöglicht auch weiterhin die Verwendung von großen On Camera Units ohne zusätzliche Gegengewichte.

Als Intelligent Prompting Device konzipiertes Gerät benötigt die neuen Monitore nur eine Netzwerkverbindung mit dem WinPlus-IP Computer. Natürlich verfügen die EVO-IP Monitore weiterhin über klassische HD-SDI Eingänge um bestehende externe Scroll-Boxen anzuschließen, bzw. über den SDI-Weg  die neue XBox-IP via SDI anzuschließen.

Die EVO-IP On Camera Units sind serienmäßig mit dem neuen Intelligent Prompting Mounting und einem Carbon-Spiegelhut ausgestattet. Dies reduziert Gewicht und Aufbauzeit des EVO-IP Kamerateleprompter.

XBox-IP

Die XBox-IP Scroll Engine ist durch ihre völlige Neuentwicklung und durch die Verwendung moderner Komponenten sehr kompakt in ihren Abmessungen, transportabel und dabei extrem robust.

Die XBox-IP besitzt zwei HD-SDI Ausgänge um das Telepromptersignal in klassischen Umgebungen über die Viedeoverkabelung an bestehenden Monitoren verwenden zu können.
Weiter bietet sie auch einen POE-Anschluss um die HC-IP ohne zusätzliches Netzgerät zu betreiben.

IP Q-Box

HC-IP

Die HC-IP ist der Desktop HandController für WinPlus-IP aus der  Intelligent Prompting Devices Familie.
Bei der Gestaltung und Entwicklung wurde besonders Wert auf die Ergonomie der HC-IP gelegt um dem Operator auch langen Einsätzen ein ermüdungsfreies und damit konzentrierteres Arbeiten zu ermöglichen.

Die ausgeklügelte Form ist dabei sowohl für Links- und Rechtshänder gleichermaßen geeignet. Um die Handhabung weiter zu vereinfachen, wurde auf ein Netzteil verzichtet und die Stromversorgung via PPOE umgesetzt.

Mit dem HC-IP hat Autoscript einen radikal neuen HandController für seine Telepromptersoftware WinPlus-IP entwickelt.

WinPlus Teleprompter

Hinweis: Alle Informationen und technischen Daten der Intelligent Prompting Devices können sich bis zum offiziellen Marktstart ändern.